G├Ąstebuch

+ neuer Eintrag

Gertrude Pivonka/Leopoldsdorf

16. April 2017, 16:17 Uhr

Da ich am Freitag den 14.4.17 an einer F├╝hrung am Zentralfriedhof teilgenommen habe m├Âchte ich
auf diesem Weg meinen Dank und Respekt der Dame die diese interessante F├╝hrung geleitet hat
aussprechen. Sie haben dies so ausf├╝hrlich und klar in der Aussprache getan. Und ein Wissen
das auf jede Frage eine erkl├Ąrbare Antwort kam. Mein Respekt.

Meine Frage w├Ąre, gibt es immer die gleiche F├╝hrung?. Oder mit anderer Route?.
Bitte Sie vielmals um Antwort da ich noch einmal kommen m├Âchte.

Ganz ganz liebe Gr├╝├če Gertrude Pivonka/ Leopoldsdorf

Michaela Schwarzinger

30. Dezember 2014, 20:32 Uhr

Von: Michaela Schwarzinger
Gesendet: Sonntag, 28. Dezember 2014 18:36
An: gabriele.buchas@gmx.at
Betreff: Krippen-F├╝hrung

Sehr geehrte Frau Buchas,

wir haben vor zwei Tagen bei Ihrem Krippen-Spaziergang mitgemacht, der uns sehr gut gefallen hat. Danke f├╝r die wirklich informative F├╝hrung, sie war sehr interessant, sehr stimmungsvoll.

Besonders das Abschlussgedicht, welches Sie uns vorgelesen haben, hat mir sehr gut gefallen. Und danach m├Âchte ich Sie gerne fragen. Wie hei├čt dieses Gedicht und wer hat es geschrieben?

Es w├╝rde mich freuen, wenn Sie mir die Info geben k├Ânnten.

Danke!

Lieben Gru├č
Michaela Schwarzinger

Rupert Wallner [ru.wallner@aon.at]

28. Mai 2013, 15:55 Uhr

Liebe Frau Buchas,

nochmals herzlichen Dank f├╝r die F├╝hrung unserer Gruppe am Zentralfriedhof und in der Luegerkirche am vergangenen Mittwoch. Wir waren restlos begeistert ÔÇô inzwischen haben sich bereits einige Teilnehmerinnen bei mir gemeldet, weil sie unbedingt ihre Adresse haben wollten, um sie weiter zu empfehlen. Danke, es war uns ein unvergessliches Erlebnis.


Mit freundlichen Gr├╝├čen
Rosemarie Wallner

Klaus Kohl

Essen, 03. Juli 2012, 09:17 Uhr

Sehr geehrte Frau Buchas
Ich m├Âchte mich nochmals f├╝r die tollen F├╝hrungen bedanken,unsere Gruppe fand sie waren Kompetent,Informativ,und eine sehr charmante Stadtf├╝hrerin.
Wir haben schon einige Stadtf├╝hrungen mitgemacht aber mit ihnen war es einfach toll.
LIebe Frau Buchas wir Bedanken uns nochmals und alles Gute. Klaus Kohl

Wolfgang Fehrer

Z├╝rich, 19. Juni 2012, 15:23 Uhr

Sehr geehrte Frau Buchas
Gerne m├Âchte ich mich noch einmal f├╝r Ihre ├Ąusserst interessante und charmante F├╝hrung bedanken.
Selten habe ich von meiner Mannschaft ein so einhelliges Lob wie nach dem Innenstadt-Spaziergang geh├Ârt.
Die B├╝roreise war - auch dank Ihnen - ein voller Erfolg.

Freundliche Gr├╝sse

a4D Architekten AG
Wolfgang Fehrer
Bereichsleiter Entwurf & Planung

Weberstrasse 4
CH-8004 Z├╝rich

Andreas Hug

Bischofszell, 30. Mai 2012, 14:46 Uhr

Guten Tag Frau Buchas

Ich und mein Freund sind heute Abend wieder gesund und mit vielen neuen Eindr├╝cken aus Wien kommend in der Schweiz angekommen; Herr Iubatti in Winterthur und ich in der Rosenstadt Bischofszell Homepage der Stadt Bischofszell

Ich m├Âchte die Gelegenheit nutzen um mich bei Ihnen nochmals herzlich f├╝r Ihre tolle F├╝hrung von letzten Samstag bedanken. Wir waren von Ihren Ausf├╝hrungen und den angeschauten H├Ąusern / Pal├Ąsten und Innenh├Âfen schlichtweg ├╝berw├Ąltigt. Es war die beste Art, den f├╝r uns zug├Ąnglichen Teil der Stadt zu sehen, nat├╝rlich nur einen Teil davon, uns hat es aber gen├╝gt. Wir k├Ânnten uns viele Pl├Ątze merken, die wir dann am Samstagnachmittag, Sonntag und Montag angeschaut haben. Nat├╝rlich kamen auch die Schanig├Ąrten nicht zu kurz :-) W├Ąhrend unseres kurzen Aufenthaltes in Wien konnten wir doch einige sch├Âne Dinge sehen, am Sonntag waren wir in der Albertina und am Montag im Naturhistorischen Museum. Am Sonntagabend kam uns dann mein Bekannter aus Wien abholen und f├╝hrte uns nach Grinzing zu einem Heurigen, was wir auch sehr genossen haben.

Somit hatten wir einen wundersch├Ânen Aufenthalt in der herrlichen Stadt Wien. Es wird (so Gott und meine Gesundheit es zulassen...) sicher nicht mein- bzw. unser Trip nach Wien gewesen sein. Daf├╝r tragen Sie eine grosse Mitschuld!

Falls Sie einmal in der Ostschweiz sind, melden Sie sich einfach. Ich und mein Freund w├╝rden uns freuen, Ihnen unseren Teil der Schweiz zu zeigen.

Herzliche Gr├╝sse aus der Schweiz
Andreas Hug & Thomas Iubatti

Werner Kleinschmidt

31. Oktober 2011, 13:21 Uhr

Sehr geehrte Frau Buchas,
am 15.10. durfte ich mit meiner Frau eine F├╝hrung mit Ihnen durch den Stephansdom erleben. F├╝r diese F├╝hrung m├Âchte ich mich noch einmal herzlichst bedanken. Ich bin selbst G├Ąstef├╝hrer im Schloss Jever und im hist. Gewand, als Graf in Neustadtg├Âdens neustadtgoedens.de .Somit traue ich mir zu zu Beurteilen wie ich eine F├╝hrung einzustufen habe. Ihr war einfach Spitze. Sofort stellte sich mir die Frage wo kann dieses Wissen nachgelesen werden? Ich habe inzwischen das Buch -Der Stephansdom, Orientierung und Symbolik- besorgt und verschlinge dieses. In dem Buch wird auch auf eine Mag.-arbeit ihrerseits hingewiesen. Handelt es sich dabei um das Buch zu den Kraftpunkten?
├ťbrigens haben wir am 14.10. auch eine F├╝hrung durch die Altstadt mitgemacht. Hierzu soviel: 1,5 Stunden ├╝berzogen; viel Wissen der F├╝hrerin; aber vielleicht den richtigen Zeitpunkt verpasst den Job aufzugeben. Wenn man mit der Sprache nicht mehr durchkommt sollte man aufh├Âren.
Mit freundlichen Gr├╝├čen
Werner Kleinschmidt

Prok. Mag. Juergen SCHMIERER

29. September 2011, 08:19 Uhr

sehr geehrte Frau Buchas,

im namen unseres clubs m├Âchte ich mich noch einmal f├╝r ihre tolle f├╝hrung am zentralfriedhof bedanken.

wir alle haben den vormittag mit ihnen sehr genossen.
lg aus Grieskirchen

Freundliche Gr├╝├če
Prok. Mag. Juergen SCHMIERER

Dr. Ulrich Werner

24. September 2011, 17:14 Uhr

Letzten Samstag hatten wir das Vergn├╝gen, die F├╝hrung von Frau Buchas auf dem Zentalfriedhof mitzumachen. Es waren zwei sehr kurzweilige, interessante und lehrreiche Stunden mit einer sehr kenntnisreichen und charmanten Stadtf├╝hrerin. Sehr zu empfeken. Wir kommen gerne wieder.
Jutta und Uli Werner

Silvia Bernet

22. September 2011, 08:54 Uhr

Gr├╝ezi sehr geehrte Frau Buchas

Eigentlich sind wir jetzt schon wieder seit drei Wochen zur├╝ck in der Schweiz, aber ich bin jeden Tag mit meinen Gedanken wieder in Wien. Diese Stadt fasziniert mich einfach und ich f├╝hle mich auch wahnsinnig wohl dort. Ich nehme an die ganze Stadt Wien oder zumindest im 1. Bezirk muss eine ganz besondere Kraft sein. Es hat mich schon beim ersten Besuch in Wien zum Michaelerplatz hingezogen auch wenn ich damals noch gar nichts von den Kraftpl├Ątzen gewusst habe. Wahrscheinlich k├Ânnte ich den ganzen Tag dort sitzen und diese wunderbare Energie geniessen. Hoffentlich kann ich sehr bald wieder eine Reise nach Wien machen.

Ich m├Âchte mich auch nur nochmals kurz bei Ihnen bedanken f├╝r die zwei tollen F├╝hrungen die wir mit Ihnen machen durften. Die eine im Zentralfriedhof und die andere zu den Kraftpl├Ątzen in Wien. Diese Energie konnte ich sehr stark in meinem Herzchakra sp├╝ren. Ich nehme an dass auch unter dem Michaelerplatz eine starke Energie fliesst.

Da es in Luzern auch ein paar Kirchen gibt habe ich jetzt begonnen diese etwas zu "untersuchen". Ich setze mich immer ganz nahe zur Kanzel und zu meiner Freude konnte ich in der Jesuitenkirche in Luzern auch eine leichte Energie sp├╝ren. Mal schauen ob ich noch mehr Kraftpl├Ątze in Luzern entdecke.

├ťbrigens Ihr Engelbuch von Wien gef├Ąllt mir auch sehr sehr gut.

Also liebe Frau Buchas nochmals vielen Dank und wer weiss vielleicht sehen wir uns wieder einmal in Wien.

Ganz liebe Gr├╝sse aus der Schweiz

Silvia Bernet=

1 2 »

N├Ąchste F├╝hrungen:

N├Ąchste F├╝hrungen: